WIYP000: Nullnummer

Eine ganz kurze Erklärung, worum es in diesem Podcast gehen soll: Toby wurde als Frau geboren, aber er fühlt sich eher wie ein Mann. Er ist transgender! Wir wollen in diesem Podcast seinen Weg zum Mannsein begleiten und nachzeichnen - und uns bei aller Ernsthaftigkeit herausnehmen, völlig pubertäre Peniswitze zu machen.

 

Dauer: 0:06:06

Mit dabei:

avatar Jörn Auphonic-Credits spenden Icon
avatar Toby paypal.me Icon

 

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode von What's in your pants? wurde am 15.11.2016 aufgenommen. Veröffentlicht wurde sie am 06.12.2016 und seitdem 1303 Mal heruntergeladen. Unser Podcast steht unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License. Vielen Dank an Daniela vom ESC-Schnack, die unser Intro gesprochen hat. Die Musik dazu heißt Beat your competition" und ist frei verwendbar aus der Youtube-Bibliothek.

4 Gedanken zu „WIYP000: Nullnummer“

  1. Hey ihr zwei,

    das ist ja eine sehr feine Podcast Idee…spannend und informativ zugleich!
    Dazu euer Wortwitz und pubertäre Peniswitze…das ist eine Mischung die passt!
    Ich finde es auch sehr schön, wie offen Toby mit dem Thema scheinbar umgeht!

    Bin schon ganz gespannt auf die erste richtige Folge!

    Soviele Ausrufezeichen…ihr merkt…ihr habt mich schon mit der Nullnummer erreicht 🙂
    Der Podcast ist abonniert und ich nehme mir 2-5 Jahre für euch Zeit!

    Viele Grüße

    Marco

  2. Hi Jörn, hallo Toby,

    megatolle Idee, ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dir zu erfahren Toby. Vielen vielen Dank, dass du diesen Prozess mit uns teilen möchtest!

    Darf ich dich noch etwas fragen, Toby? Nur wenn du magst. Mich würde interessieren, welches Pronomen ich/wir verwenden sollen, wenn wir dich ansprechen oder über dich sprechen. Er? Sie? They? Oder einfach Toby, ganz ohne Pronomen? Ich kenne es von Menschen aus meinem Umfeld, die trans sind, dass ihnen das sehr wichtig ist, selbstbestimmt zu entscheiden, an welcher Stelle ihres Transitionsprozesses welches Pronomen ihrer Identität entspricht.
    Ich würde dich ungern durch meine Wortwahl verletzen wollen, daher frage ich. Ich hoffe, das ist in Ordnung, falls nein, einfach ignorieren 🙂

    DANKE nochmal! Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
    Viele Grüße
    Becci

    1. Hey Becci!
      Man sieht, du kennst dich aus! Fantastisch! Die Welt braucht mehr trans allies wie dich! So lange mein coming out in allen Lebensbereichen nicht komplett durch ist, darst du gerne noch “sie” sagen – macht Jörn ja auch ;). Denke, ich gehöre da zu den etwas entspannteren Menschen…. Aber der Moment der Pronomensänderung steht 2017 definitiv unter den TOP 5!

      So far, greetz
      Toby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.