WIYP052: Toby und die No-FAP-Bewegung

Es gab wieder viel Feedback von Euch, was echt super ist und Dank Travis' Audiokommentar ist uns nun endlich klar, dass wir Dick und Doof sind und zwar im doppelten Wortsinn. 😀 Ansonsten gehen wir heute eher die harten Themen an und fragen und anlässlich des Shootings in Dayton, wie Behörden und Eltern eigentlich mit getöteten Trans-Menschen umgehen. Außerdem gehen wir dieser kniffligen Frage nach: Wenn Genitalien nicht das Geschlecht eines Menschen bestimmen, wieso kommt es dann am Ende doch sehr oft darauf an, was jemand in der Hose hat? Wir sprechen außerdem über das leidige Thema Arbeitgeberbescheinigungen und Jörn geht mit der Erkenntnis nach Hause, dass man offenbar das ganze Jahr über zu CSD-Veranstaltungen gehen kann.

Die Dauer der Episode 1:35:39Diese Episode erschien am 27. August 2019 22:07Downloads seit Veröffentlichung 593 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei

    1. ZDF Kultur: Zu antiken  Statuen und ihrem….Penis
    2. arte: Lustvolle Befreiung

“Trans-News”:

Stine: News aus North Carolina

A federal judge in #NorthCarolina approved a settlement that finally allows #transgender people to use the bathrooms in state buildings that match their #gender identity, ending a yearslong legal battle. (link: https://www.nytimes.com/2019/07/23/us/north-carolina-transgender-bathrooms.html) nytimes.com/2019/07/23/us/…

“It feels like a consolation prize,” said Joaquin Carcano, a transgender man and the lead plaintiff in the case. “Legally we can’t be punished under these laws, but this resolution doesn’t provide safety or peace of mind when we can still be fired for being who we are.”

Becci: Feminismus oder Schlägerei / Doing Gender – Gefangen zwischen performativer Weiblichkeit und der Auflösung von Stereotypen?, At a Transgender Singing Conference

andereanna: Sendehinweis von dlfnova: Transmann  -Schwerer Gang zum Gynäkologen

jessi einohrkater: Wuppertaler Rundschau: Wie Louis Rychel von Frau zu Mann wird, dazu das YT-Video: Spacer sauber machen

das Lied zu Travis’ Audiokommentar: Hank Williams – Hey, Good Looking

https://www.youtube.com/watch?v=xd1Fd-WzF7k

Dayton Shooter: 

Barmer Krankenversicherung empfiehlt Masturbation als Einschlafhilfe https://m.spiegel.de/gesundheit/sex/barmer-krankenkasse-empfiehlt-selbstbefriedigung-als-einschlafhilfe-a-1279049.html

Frankfurter Rundschau: Polizisten missbrauchen Personenabfrage, um an Infos über Helene Fischer zu kommen

Wie man einen realistischen Socken-Packer bastelt

Mit dabei:

avatar Toby paypal.me Icon
avatar Jörn Auphonic-Credits spenden Icon

 

Das Kleingedruckte:

Diese Episode von What's in your pants? wurde am 12.08.2019 aufgenommen und ist Teil der Staffel 4: Stealth leben in Hamburg. Veröffentlicht wurde sie am 27.08.2019 und seitdem 593 Mal heruntergeladen. Unser Podcast steht unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License. Vielen Dank an Daniela vom ESC-Schnack, die unser Intro gesprochen hat. Die Musik dazu heißt Beat your competition" und ist frei verwendbar aus der Youtube-Bibliothek.

2 Gedanken zu „WIYP052: Toby und die No-FAP-Bewegung“

  1. hallo, eine kleine ergänzung zu dem abgebrannten csd-truck: es handelte sich hierbei um den lauti vom queer refugee support, eine gruppe die im gegensatz zu den vielen kack-kommerz wägen, die beim csd mitfahren, nicht die kohle hat sich so schnell einen neuen wagen+technik zu beschaffen. damit sie aber auch weiterhin verstärkt gehört werden können gibt es hier einen spendenaufruf: https://queer-refugees-support.de/ vielleicht könnt ihr den link mit in die shownotes aufnehmen? daaanke
    und eh danke für euren podcast!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.