WIYP060: Transatlantic im Landeanflug

Unsere gemeinsame Reise ist mit dieser Episode zu Ende. Für Toby beginnt irgendwann demnächst ein neuer Lebensabschnitt, die Transition ist dabei kein so großes Thema mehr. Um ehrlich zu sein war sie das ja auch hier im Podcast zuletzt schon nicht mehr so sehr. Aus dem Garten der Casa Schaarsa kommt diese nahezu ungeschnittene Abschiedepisode, die uns beiden nicht leicht gefallen ist. Danke, dass Ihr uns bei allem Quatsch und allem Ernst zugehört habt!

Die Dauer der Episode 0:39:24Diese Episode erschien am 20. Juli 2020 5:49Downloads seit Veröffentlichung 503 Downloads

Vielen Dank, Hannah, für das letzte Trans-Wortspiel in der Geschichte dieses Podcasts!

Dank Freesound.org konnte ich den Abschnitt aus dem Badezimmer so wunderbar in je ein Harfen-Glissando einrahmen. Dazu habe ich Harp Glissando down und Harp Glissando up von Cunnigar 0807 benutzt. Danke für die Soundeffekte!

Moderation:

 

Kauft Tobys Merch!

T-Shirts, Hoodies, Tassen usw. findet Ihr auf podcastnikshop.com!

 

Das Kleingedruckte:

Diese Episode von What's in your pants? wurde am 29.06.2020 aufgenommen und ist Teil der Staffel 4: Stealth leben. Veröffentlicht wurde sie am 20.07.2020 und seitdem 503 Mal heruntergeladen. Unser Podcast steht unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License. Vielen Dank an Daniela vom ESC-Schnack, die unser Intro gesprochen hat. Die Musik dazu heißt Beat your competition" und ist frei verwendbar aus der Youtube-Bibliothek.

2 Gedanken zu „WIYP060: Transatlantic im Landeanflug“

  1. Moin, vielen Dank euch beiden. Das war ein sehr interessanter und lehrreicher Podcast für mich, ein Blick über den Tellerrand. Manchmal etwas pubertär, aber naja, das ist den Umständen geschuldet, irgendwann legt Jörn das sicher ab 😉
    Viel Erfolg in Amiland, Toby! Falls du und Travis mal einen Podcast starten gebt Bescheid, für den Fall dass es hier mal ein Update geben sollte werde ich es automatisch mitbekommen. Ich bin nach wie vor beeindruckt vom offenen und – wo möglich – humorvollem Umgang mit deiner Transition.

    LG Dennis

  2. Hi, ja, damit habe ich irgendwann gerechnet, nachdem auch die Info mit Amerika kam. Auf jeden Fall waren es viele unterhaltsame Stunden, die einen auch manchmal zum nachdenken gebracht haben. Viele Sachen waren mir neu und brachte auch oft ein Kopfschütteln zutage. Lieber Toby, ich wünsche Dir und Travis in Amerika alles Gute. Der Podcast bleibt auf jeden Fall weiter abonniert, vielleicht kommt ja doch noch mal was rein. Ich würde mich jedenfalls auf ein Lebenszeichen hier sehr freuen. Oder auch wie bereits oben vom Dennis geschrieben, falls es einen neuen Podcast zusammen mit Travis gibt vielleicht hier auch kurz einen Teaser in diesen Feed reinschmeissen. Also nochmal, alles Gute für euch, Toby und Travis. Ich ziehe sowieso schon lange den Hut vor deinem Mut mit der Transition in einen Podcast öffentlich zu gehen und trotz aller Strapazen und Schmerzen nachträglich immer noch mit einer gewissen Leichtigkeit damit umgegangen zu sein. Und jetzt auch dieser große Schritt auszuwandern. Ich drücke alle Daumen!!!

    PS: Jörn, von Dir hört man ja sowieso weiterhin ;-). Aber auch Dir vielen Dank für die großartige Begleitung in diesem Podcast mit Toby…

    Viele Grüße
    minilancelot

Kommentare sind geschlossen.